Kinder-Ballett

Bildschirmfoto 2021-01-25 um 15.03.19.pn

Schnupper- und Kennenlernstunden sind immer möglich!

 

4-6 Jahre

Jeden Donnerstag von 15:45 - 16:30Uhr

 

7 - 14 Jahre

Jeden Donnerstag von 16:45 - 17:45 Uhr

 

Veranstaltungsort: TAO Qi Chemnitz, Max-Planck-Str. 22b, 09114 Chemnitz

Bei Interesse bitte unbedingt vorher anmelden!

Wenn der Inzidenzwert unter 50 bleibt, braucht ihr keinen Test mehr nachweisen!

 

Komm zum Ballett!

Du bist zwischen 7 und 14 Jahren alt und wolltest schon immer einmal Ballett ausprobieren? Oder du hast schon Ballett getanzt und suchst eine neue Gruppe?
Dann kannst du gerne bei unserer kostenlosen Schnupperstunde vorbeischauen!
Egal ob Anfängerin oder Fortgeschrittene, hier bist du richtig!

Warum Ballett?
Ballett fördert Anmut und Grazie, Schönheit und Eleganz, Körperspannung und Beweglichkeit. Körper und Geist verschmelzen zu einer Einheit - einmal erlernt, empfindet man beim Tanz vollkommenes Glück.


Jedoch erfordern die auf den ersten Blick so einfach anmutenden Bewegungen sehr viel Disziplin, Ausdauer und Kraft. Diese positiven Eigenschaften stärken dein Durchhaltevermögen und dein Selbstbewusstsein. Sie verbessern die Körperhaltung, deine Ausstrahlung und letztlich auch das Vertrauen in dich selbst.
Das alles erlernen unsere Schüler spielerisch im Ballettunterricht. Einmal verinnerlicht kann dieses Wissen überall angewendet werden. Beispielsweise treten viele Schüler in der Schule bei Präsentationen oder Vorträgen selbstbewusster, entspannter und fokussierter auf.


Ballett verändert einen Menschen. Es begeistert ihn und lässt ihn für kurze Zeit in eine andere Welt schweben, in eine heile Welt, die nur aus Takt, Tönen und Bewegungen besteht. Allerdings kann man auch hier an Grenzen stoßen, die es zu überwinden gilt.


Durch Ballett kann man sich selbst kennenlernen - seinen Körper und seine Seele! Und genau dieses Erkennen der eigenen Fähigkeiten und Wünsche ist eine Grundvoraussetzung für das Beschreiten eines erfolgreichen, individuellen und glücklichen Lebensweges.

Die klassische Ballettausbildung vermittelt alle Grundlagen. Dazu gehört das Erlernen der fünf Grundpositionen. Ebenso die korrekte körperliche Haltung von Beinen, Armen, Händen und Fingern. Wir beschäftigen uns mit grundlegenden Ballettübungen, wie arabesque, chassé, développé, plié, piqué, tendu und relevé.
An der Ballettstange werden diese Bewegungsabläufe eingeübt und finden dann im Raum ihre Anwendung bei Sprüngen und Drehungen. Jede Übungseinheit besteht deshalb aus drei Komponenten: Einer Erwärmung, Grundübungen an der Ballettstange und Übungen im freien Raum wie Sprünge oder Drehungen. Allerdings legen wir auch Wert auf freiere Übungen, Tänze, Figuren etc. Klassische Klaviermusik wird uns dabei begleiten.

Wenn es die Disziplin erlaubt, ist Selbstverwirklichung möglich. Beispielsweise dürfen die Kinder abstimmen welche Ballettstücke sie aufführen wollen (z. B. Schwanensee) oder unter welchem Motto ein Tanz stehen soll (z. B. „Fliegen“). Wir werden versuchen, diese Ideen und Wünsche - zeitlich und räumlich den Gegebenheiten angepasst - umzusetzen. Die Tänze führen wir dann bei Sommerfesten und sonstigen Veranstaltungen auf.

 

 

Über die Ballett-Trainerin

Mein Name ist Helene Jucht.

Im Jahr 2000 wurde ich in Chemnitz geboren. Seit meinem vierten Lebensjahr gehören Sport und insbesondere auch Tanzen zu meinem Leben. Ich begann mit Geräteturnen, später mit Ballett und trainierte parallel dazu intensiv Rhythmische Sportgymnastik. Dabei war ich sehr erfolgreich und blicke auf eine umfassende Wettkampferfahrung in der Rhythmischen Sportgymnastik und die Teilnahme an vielen Ballettaufführungen zurück.
Im Jahr 2019 beendete ich meine Übungsleiterausbildung.
Es macht mir schon immer sehr viel Spaß mit Kindern zusammenzuarbeiten. Nun gebe ich meine Erfahrungen und mein Wissen an die Kinder weiter.

cache_69293317.jpg

Helene - Balletttrainern