Shaolin Kung Fu -  Eine 1500 Jahre alte Tradition
In unserem Programm Das "Kung-Fu" des friedvollen Shaolin Mönches" werden die Basisübungen zur Verbesserung der Kraft, der Dehnung und Beweglichkeit trainiert. Die buddhistischen Belehrungen und Meditationen zur Entfaltung des Herzens und des Mitgefühl sind die Übungen für den Geist.

Das Shaolin-Training ist ein ganzheitliches Training für Körper und Geist. Durch regelmäßiges Training werden die Kräfte des Yin und des Yang in Einklang gebracht.

Die fünf Elemente werden durch regelmäßiges Training harmonisiert, die Immunabwehr gestärkt sowie der Qi- (Energie-) Fluss aktiviert und reguliert.

Das Shaolin Kung-Fu ist eine 1500 Jahre alte chinesische Tradition, die auf den indischen Mönch Bodhidharma zurückgeht.
 
Das Training stärkt Körper und Geist, macht den Körper beweglicher und verbessert die Koordinationsfähigkeit.
 
Im Shaolin Kung Fu Training werden die sogenannten Formen trainiert und einstudiert.

Hier werden genau vorgegebene Bewegungen, Tritte, Schläge und Drehungen ausgeführt. Das regelmäßige Üben führt zu einer besseren körperlichen und geistigen Gesundheit. 


In unsere neuen Programm üben wir ab Dienstag, den 05. Oktober das Shaolin-Body-Fit Training mit Meditationen und Belehrungen aus dem Buddhismus.


.

Alle Kurse sind hybrid!

Entweder bequem online-live mitmachen (inkl. Zugriff auf die Aufzeichnungen) oder die Kurse vor Ort besuchen.